Verschlafen die Praxen ihre Zukunft? Teil 1
Mittwoch, 09. September 2015

Verschlafen die Praxen ihre Zukunft? Teil 1

Teil 1 der Reihe //Aktuell haben viele Praxen auf dem Land noch keine Website. Teilweise liegt es daran, dass die Praxisinhaber selbst kaum das Internet nutzen, teilweise berufen sich die Inhaber auch darauf, dass eine Website nicht den Nutzen für sie habe, weil die Praxis persönlich weiterempfohlen wird oder keine unmittelbare Konkurrenz in der Umgebung habe. Vermerke zur Telefonnummer stünden in anderen Verzeichnissen, wie Gelbe Seiten & Co.

Aber kann man bzw. muss man das Thema anders betrachten? Riskieren Praxen auf Dauer ihre Existenz oder ist die Notwendigkeit einer Internetseite auf dem Land wirklich nicht ausschlaggebend?

In dieser Reihe möchten wir mit vielen Vorurteilen aufräumen und zeigen, wie wichtig es auch für eine Praxis im ländlichen Raum ist, die digitalen Medien nicht außer Acht zu lassen.

Im ersten Teil widmen wir uns dem Ausspruch:

"Man kennt uns. Wir müssen für uns nicht werben!"

Tatsächlich ist es nicht so, dass der Patientenstamm wegbrechen würde, nur weil eine Praxis keine Internetseite hat. Je weniger Einwohner im Einzugsbereich leben, desto unsinniger erscheint dem Praxisinhaber die Investition, denn er lebt und wirtschaftet in einer Monopolstellung. Diese Situation verändert sich aber, wenn sich Konkurrenz in der Nähe einrichtet. Wenn Patienten die Wahl haben, fangen sie an, das Internet als Entscheidungshilfe zu nutzen, bevor sie anrufen.

Die wenig internetaffine Zielgruppe 60+ wird zu dem auch immer dünner und junge, moderne Patienten rücken nach. Diese wollen sich im Internet informieren und sich ein Bild machen. Finden Sie hier keine Präsentation, gehen sie ehr zum Konkurrenten, auch wenn dieser ein paar Kilometer weiter weg angesiedelt ist. Denn eine Website vermittelt einen Eindruck in die Fähigkeiten, schafft Vertrauen und signalisiert dem Patienten unterschwellig auch die Wertigkeit in den Augen des Praxisinhabers.

Ein Vergleich bringt es auf den Punkt: Auch die Praxisräume werden sicherlich gepflegt und so gestaltet, dass sich Patienten wohl fühlen, richtig? So wie Ihre Praxis für Sie spricht, kann das eine Website auch: die moderne Form der Empfehlung.

 

Bild: Peter Atkins - Fotolia













FixBoxx