Verschlafen die Praxen ihre Zukunft? Teil 2
Mittwoch, 09. September 2015

Verschlafen die Praxen ihre Zukunft? Teil 2

Teil 2 der Reihe "Verschlafen die Praxen ihre Zukunft" // Ist die Notwendigkeit einer Internetseite auf dem Land wirklich nicht gegeben? In dieser Reihe möchten wir mit vielen Vorurteilen aufräumen und zeigen, wie wichtig es auch für eine Praxis im ländlichen Raum ist, die digitalen Medien nicht außer Acht zu lassen.

"Wir werden von unseren Patienten persönlich empfohlen!"

Persönliche Empfehlungen sind natürlich nicht nur auf dem Land oder in kleinen Städten die wichtigste Quelle für neue Patienten. Anders als in Großstädten scheinen sich hier die Leute tatsächlich intensiver offline miteinander zu unterhalten und sich auszutauschen. Dennoch möchte sich jeder auch ein eigenes Bild von der Praxis machen, bevor er oder sie den Termin macht. Der eigene erste Eindruck zählt, so informieren sich viele bequem und schnell im Internet über Leistungen und versuchen die Sympathie des Arztes zu ergründen. Entscheidend ist dann, wie die Website aufgebaut ist, wie sie auf den Patienten wirkt und ob alle Informationen zugänglich sind. Hierbei ist auch die mobile Tauglichkeit der Website nicht zu verachten: Responsive Design ist das Schlüsselwort. So können sich Ihre Patienten auch mobil auf dem Smartphone oder Tablet informieren und Sie kontaktieren.

 

Bild: Foto: Marco2811 - Fotolia













FixBoxx